Wachsen mit der Natur

Wachsen mit der Natur

„Intelligent wachsen: Die grüne Revolution“ ist der Titel des Buches von Ralf Fücks. Das Wachstum der Weltbevölkerung, der demografische Wandel und das Paradigma des Wachstums als Generator von Wohlstand stellen uns vor ökologische Herausforderungen. Ralf Fücks, Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung, beschreibt in seinem Buch die Möglichkeiten einer grünen industriellen Revolution, die sich vom Raubbau an der Natur abwendet und sich zum Wachsen mit der Natur bekennt. Ein wichtiges Anliegen von Ralf Fücks ist es, neu Wege für die ökologische Bewegung aufzuzeigen, die auf die Kreativität und Innovationskraft der Menschen setzten und sich weniger an Konzepten der Beschränkung und Kontrolle orientieren.

In einer Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin stellt Ralf Fücks das Buch vor und diskutiert mit Gästen und Publikum über seine Thesen und Ideen.

Es diskutieren

  • Renate Künast, MdB, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen,
  • Klaus Töpfer, Gründungsdirektor Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS),
  • Eric Schweitzer, Vorstandsvorsitzender Alba, designierter Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK)
  • Ralf Fücks, Vorstand Heinrich-Böll-Stiftung und Autor des Buches „Intelligent Wachsen“
  • Alexandra Borchardt, Chefin vom Dienst Süddeutsche Zeitung (Moderation)

Weitere Links

Website Heinrich-Böll-Stiftung

YouTube Heinrich-Böll-Stiftung

Das Buch: Intelligent wachsen: Die grüne Revolution

Kindle-Edition: Intelligent wachsen: Die grüne Revolution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.