Vandana Shiva über Saatgut und Patente

Vandana Shiva über Saatgut und Patente

Am 6. Mai wird die Europäische Kommission voraussichtlich einen Entwurf zur Neuregelung des Saatgutrechtes in Europa vorlegen. Es lohnt sich, über Saatgut und Lebensmittelproduktion nachzudenken und sich einzumischen. Hier ein Gespräch mit Vandana Shiva zu diesem Thema.

In den letzten zwei Jahrzehnten hat ein enormen Konzentrationsprozess bei den Saatgut-Unternehmen stattgefunden. Gleichzeitig haben gentechnische Verfahren in der Züchtung sowie die Herstellung von gentechnisch veränderte Pflanzen und Tiere den großen Unternehmen die Möglichkeit gegeben, ihre Produkte durch Patente zu schützen. Der Zugang für andere ist so unterbrochen.

Wenige Unternehmen beherrschen den Saatgutmarkt

Wenige große Unternehmen haben auf dem Saatgutmarkt eine dominante Stellung erlangt und immer weniger Sorten kommen auf den Äckern unserer Erde zum Einsatz. Die Entwicklung hat Auswirkungen auf die Biodiversität unserer Ökosysteme und die sozialen und ökonomischen Bedingungen in der Landwirtschaft.

Die Neuregelung des Saatgutrechtes auf europäischer Ebene wird die Rahmenbedingungen in Europa festlegen, unter denen Saatgutunternehmen und freie Saatgutinitiativen arbeiten können. Das Thema ist von globaler Bedeutung und muss global gelöst werden. Europa hat jedoch Gewicht bei dieser Diskussion. Weitere Informationen zum Thema Saatgut auf Deutsch und in vielen weiteren Sprachen findet ihr auf „Save Our Seeds“.

<embed src="http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=45691238" type="application/x-shockwave-flash" width="400" height="300"></embed>

Vandana Shiva on the Problem with Genetically-Modified Seeds from BillMoyers.com on Vimeo.

Weiterführende Links

Save Our Seeds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.