Spitzkohlsalat mit Joghurtdressing

Spitzkohlsalat mit Joghurtdressing

Dieser einfache Spitzkohlsalat eignet sich sehr gut als Beilage beim Grillen. Das Image von Weißkohl und Spitzkohl als Salat ist in Deutschland nur mäßig, doch zu unrecht. Ein zarter Spitzkohl im Frühsommer geerntet, ist eine Gaumenfreude: zart, süß und sehr aromatisch.

Zutaten

  • 1 Spitzkohl
  • 1-2 Zwiebeln
  • 300 g Joghurt
  • 2 EL Diestelöl
  • Meersalz
  • 1 EL Akazienhonig

Zubereitung

Den Spitzkohl in feine streifen schneiden und die Zwiebeln fein hacken. Joghurt, Diestelöl, Salz und Honig zu einem Dressing verrühren.

Spitzkohl und Zwiebeln in einer großen Schüssel mit dem Joghurtdressing mischen. Den Salat anschließend eine Stunde ziehen lassen. Der Salat braucht etwas Zeit, um seinen vollen Geschmack zu entwickeln. Man kann den Geschmack anpassen, indem man einen anderen Honig ausprobiert. Lindenblütenhonig ist intensiver im Geschmack, passt aber gut zum Diestelöl und gibt dem Salat eine besondere Note.

Das Rezept „Spitzkohlsalat mit Joghurtdressing“ ist auf 4 bis 6 Personen ausgelegt.

Guten Appetit.

Weiterführende Links

Bio-Züchtung samenfester Sorten am Beispiel von Spitzkohl

Spitzkohl in Zitronensoße mit Pumpernickel-Gremolata

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.