Spinat-Pizza mit Vollkornteig

Spinat-Pizza mit Vollkornteig

Mit einem Blech selbst gemachter Pizza, hast du eine leckere Mahlzeit für die ganze Familie. Spinat-Pizza schmeckt unseren Kindern sehr gut.

Zutaten Pizzateig

  • 400 g Mehl (Mischung aus Vollkornmehl und weißem Mehl)
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 Tasse lauwarme Milch (oder Wasser)
  • 20 g frische Hefe

Zutaten Belag

  • 1 Dose/Glas Tomatenpüree
  • 1-2 EL Tomatenmark
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • Oregano, Basilikum, Majoran nach Geschmack
  • 1 Zwiebel
  • 900 g Tiefgekühlten Spinat
  • Prise Muskatnuss
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • Käse nach Geschmack (Cheddar, Parmesan, Gruyère, Gauda, Emmentaler, …)

Zubereitung

Mehl (Mischung) mit Salz, Zucker und Hefe in eine große Schüssel geben und gut vermischen. Öl und Wasser dazugeben und alles zu einem Teig verrühren. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer Arbeitsfläche 5 bis 10 Minuten kneten, bis er glatt ist. Den Teig zurück in die Schüssel geben und zugedeckt eine bis eher zwei Stunden gehen lassen. Dann hat der Teig sein Volumen etwa verdoppelt. Anschließend den Teig noch einmal durchkneten und dann auf dem Backblech ausrollen.

Tomatenpüree, Tomatenmark, Salz, Zucker, Pfeffer, Olivenöl und die Kräuter zu einer Tomatensoße verrühren und als untere Schicht auf dem Teig verteilen. Die Zwiebel fein hacken und in der Pfanne anschmoren. Zwiebelstücke und den Tiefkühlspinat auf dem Pizzaboden verteilen. Mit fein gehacktem Knoblauch und Muskatnuss würzen. Zum Schluss Käse über die Pizza reiben. Je nach den eignen Käse-Vorlieben eignen sich Cheddar, Parmesan, Gruyère, Gauda, Emmentaler oder andere Sorten. Zum Spinat passt Cheddar und Parmesan oder auch mal Gruyère.

Die Pizza im vorgeheizten Backofen bei 220°C bis 250°C für rund 50 Minuten backen.

Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.