Spargelquiche mit Möhren

Spargelquiche mit Möhren

This post is also available in: English (Englisch)

Mit frischem grünem Spargel mache ich gerne eine Spargelquiche. Der grüne Spargel ist etwas kräftiger im Geschmack und bringt Farbe in die helle Füllung der Quiche.

Zutaten

  • 150 g Mehl
  • 100 g Weizenvollkornmehl
  • 125 g kalte Butter
  • 5 EL kaltes Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 500 g grünen Spargel
  • 2 Möhren
  • 1 TL Zucker
  • 50 g alter Gouda gerieben
  • 3 Eier
  • 100 g Sahne
  • 100 g Crème fraîche
  • Cayennepfeffer
  • 1 Bund Petersilie (nach Geschmack auch Schnittlauch und Oregano)
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft

Zubereitung

Mehl, Butter, Wasser und Salz zu einem Mürbeteig verkneten. Den Teig ausrollen und dann in eine Springform von 26 Zentimeter Durchmesser geben. Boden und Rand mit dem Teig auskleiden. Während der Zubereitungszeit der Füllung den Teig kühl stellen.

Den grünen Spargel waschen und den unteren Teil der Stangen schälen. Die Spargelstangen in rund fünf Zentimeter große Stücke schneiden. Möhren schälen und mit einem Sparschäler in hauchdünne Streifen schneiden. Den grünen Spargel und die Möhrenstreifen in kochendem Wasser mit einer Prise Salz und Zucker kurz blanchieren. Anschließend in einer Pfanne in etwas Olivenöl schwenken.

Käse, Eier, Sahne und Crème Fraîche zu einer Masse verrühren und mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Die gehackten Kräuter unterheben.

Den grünen Spargel mit Zitronensaft beträufeln. Spargel und Kräutercrème auf dem Teig verteilen.

Die Spargelquiche bei 180° im Umluftofen oder bei 200° bei Ober- und Unterhitze für rund 45 Minuten backen.

Dazu einen gemischten Salat, etwas Räucherlachs und einen schönen Weißwein reichen.

Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.