Saatgutfestival spiegelt Interesse an Vielfalt

Saatgutfestival spiegelt Interesse an Vielfalt

Im Frühjahr finden in Deutschland verteilt wieder Saatguttauschbörsen und Saatgutfestivals statt. Immer mehr Verbraucher zeigen Interesse am Thema Sortenvielfalt und an samenfesten Sorten.

Advertisements

Saatgut tauschen und Wissen teilen

Das Saatgutfestival Iphofen ist eine der großen deutschen Tauschbörsen mit einer langjährigen Tradition. Das Saatgutfestival fand nun zum ersten Mal im Rahmen der Biofach direkt in Nürnberg statt. Der Veranstalter Open House e.V. kooperierte dafür mit dem Team vom Stadtgarten Nürnberg.

Weitere Bilder von der Veranstaltung findet ihr hier auf dem Flickr-Album

Vielfalt fördern und erhalten

Es kamen zahlreiche Anbieter von Saat- und Pflanzgut wie Freie Saaten, Lilatomate, Rieger-Hofmann, Rosa Störkle, Arche Noah und Bingenheimer Saatgut.

Daneben bereicherten zwei Vorträge das Programm des Saatgutfestivals. Dr. Ulrike Bertram sprach darüber, wie jeder von uns etwas dazu beitragen kann, die Saatgutvielfalt zu erhalten.

.

Saatgut ist politisch

Gebhard Rossmanith, Vorstand Bingenheimer Saatgut AG, erklärte, wie die Sortenvielfalt im Spannungsfeld zwischen Ökonomie und Gesetzgebung steht. Das Saatgutfestival in Nürnberg war eine spannende Mischung aus Saatgut-Tauschbörse, öko-politischer Veranstaltung und kulturellem Fest.

Anstehende Saatgutbörsen

Einen Überblick zu den Saatgutbörsen in Deutschland findet ihr auf der Website der Saatgutkampagne.

  • Freiburg, Sonntag, 22. März, 13 bis 18 Uhr, Saatguttauschbörse im SUSI Café , Vaubanallee 2 / Haus A
  • Freiburg, Sonntag, 29. März, 13 bis 18 Uhr, Saatgut- und Jungpflanzenbörse (KTS) @ KTS Freiburg
  • Braunschweig, Saamstag, 4. April, 13 bis 16 Uhr, im Nexus, Frankfurter Str. 253
  • Demmin, Samstag, 14 März 2015, 14 bis 16 Uhr, Lübecker Speicher
  • Chemnitz, Samstag, 14. März, 14 bis 17 Uhr, Bürgerzentrum Sonnenberg, Sonnenstr.35
  • Voigtsdorf bei Sayda, Freitag, 1. Mai, 11 bis 13 Uhr, Voigtsdorf bei Sayda, „Lippmann-Wiese“ Ortsmitte
  • Dresden, Anfang Mai, Aprikosengarten Dresden-Pieschen, Leisniger Str. 80, www.dresden-pflanzbar.de

Weiterführende Links

Open house e.V.

Stadtgarten Nürnberg

GartenNetzwerk Dresden

Bingenheimer Saatgut AG

Freie Saaten

Lilatomate

Rieger-Hofmann

Rosa Störkle, Kartoffelhof

Arche Noah