Rote-Bete-Salat mit Walnüssen

Rote-Bete-Salat mit Walnüssen

Dieser Rote-Bete-Salat ist eine Hommage an die Rote-Bete. Die Rote Bete wird im Backofen gegart, wodurch sich der Geschmack noch intensiver entwickeln kann. Ein minimalistischsr Rote-Bete-Rezept und trotzdem ein wuchtiges Geschmackserlebnis.

Beim Einkauf der Roten Bete solltet ihr darauf achten, möglichst gleichgroße Bete zu wählen. Nehmt lieber kleine Knollen, die garen im Backofen schneller und gleichmäßiger durch.

Geschmack ensteht auf dem Acker

Einfluss auf den Geschmack des Rote-Bete-Salat hat nicht nur die Zubereitung, sondern auch die Anbaumethode der Roten Bete, der Boden, auf dem die Knollen gewachsen sind, und die Sorte, die der Gärtner/Bauer gewählt hat. Ich konnte für den Rote-Bete-Salat, den ihr oben im Bild seht, die Knollen direkt auf dem Dottenfelderhof kaufen und habe die leckere Sorte Jannis bekommen.

Zubereitung Rote-Bete-Salat

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Rote Bete waschen, in eine Backschale legen. Um noch mehr Aromen zu entfalten kannst du die Bete mit Knoblauch, Thymian und Lorbeerblättern überstreuen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl übersprenkeln. Die Ofenpfanne schwenken bis die Rote Bete mit Öl und Kräutern benetzt ist.

Die Backschale mit Alufolie abdecken und gut abdichten. Je nach Größe der Roten Bete für rund eine Stunde im Ofen backen. Wann die Knollen gar sind, solltet ihr mit einem Messer herausfinden, indem ihr die Bete anstecht. Die gegarte Bete aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Den Ofen auf 180 °C herunterregeln. Die Walnusshälften auf einem Backblech verteilen und für 5 bis 7 Minuten backen, gerade so lange, bis sie anfangen zu duften.

Die abgekühlte aber noch warme Rote Bete schälen und in mundgerechte Stücke schneiden, nicht zu klein. Vierteln passt meist gut, wenn die knollen klein sind.  Die Bete in eine große Schüssel geben und mit Zitronensaft und etwas Olivenöl beträufeln und mit Pfeffer würzen, solange sie noch warm ist. Anschließend ganz abkühlen lassen.

Für das Dressing Joghurt und Saure Sahne in einer kleinen Schüssel verquirlen und mit Knoblauch und Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Rote Bete, zwei Drittel der gerösteten Walnüsse und das Dressing vorsichtig vermischen. Dann den Rote-Bete-Salat auf kleine Schüsseln verteilen und mit den restlichen Walnüssen uns Schnittlauch bestreuen.

Zutaten

  • 1 kg kleine Rote Bete
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 Zweige Thymian
  • 3 Lorbeerblätter
  • 5 EL Olivenöl
  • 75 g Walnüsse (Hälften)
  • Saft einer halben Zitrone
  • Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Dressing

  • 4 EL Joghurt (voller Fettgehalt)
  • 2 EL Saure Sahne
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas frisches Schnittlauch

Serviervorschlag

Zum Rote-Bete-Salat könnt ihr noch etwas frisches „Grün“ reichen. Wasserkresse oder Rauke/Rucola passen geschmacklich gut. Zu diesem nahrhaften Salat esse ich gerne ein kräftiges Brot mit Butter und Käse und trinke Rotwein und/oder Wasser.

Weiterführende Links

Video Rote Bete Salat von der Bio Koch

Rote-Bete-Salat mit gerösteten Walnüssen und Hüttenkäse

Rote-Bete-Salat mit Kardamom-Joghurt-Dressing

Rote Bete Sorten Jannis, Robuschka und Ronjana aus Bio-Züchtung

Wikipedia-Artikel Rote Bete

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.