Krumm und lecker: Culinary Misfits

Krumm und lecker: Culinary Misfits

Möhren mit drei Beinen, Auberginen mit Nasen, buchtige Tomaten, krumme Gurken, herzförmige Kartoffeln oder kleine rote Bete, der Einzelhandel kann diese Produkte nicht verkaufen. Lea Brumsack und Tanja Krakowski haben aber einen Absatzweg für diese Sonderlinge entwickelt.

Die Essensretter

Sie haben Culinary Misfits gegründet, um das Gemüse vor dem Müll zu retten. Unter diesem Label verkaufen sie die außergewöhnliche Ware auf Wochenmärkten oder auf Veranstaltungen und verarbeiten das Gemüse zu Eingemachtem. Sie beziehen ihre Rohware von zwei Bio-Höfen aus dem Umland von Berlin.

Anfang 2013 wollen die Gründerinnen nun eine eigenen Laden in Berlin Kreuzberg/Neukölln eröffnen und ihre Misfits-Produktion ausweiten. In den beiden berliner Stadtteilen kommt das schräge Gemüse aus biologischem Anbau gut an.

Gemüse-Sonderlinge mit Charme

Mit ihrem Projekt Culinary Misfits geht es Lea Brumsack und Tanja Krakowski um nachhaltige Esskultur. Abfallvermeidung beginnt für sie schon auf dem Acker und setzt sich in der Vermarktung und im Haushalt fort. Das Thema wird für die Kunden von Culinary Misfits spielerisch erlebbar. In ihrem Laden möchten die beiden Frauen vegetarische Snacks und Eingemachtes anbieten, aber auch die Gemüse-Sonderlinge unverarbeitet verkaufen.

Wer jetzt Lust auf schräges und ausgefallenes Gemüse bekommen hat, kann Lea Brumsack und Tanja Krakowski bei der Umsetzung des Traums vom Culinary-Misfits-Laden unterstützen.

Crowdfunding für den eigenen Laden

Auf der deutschen Crowdfunding-Plattform Startnext haben 490 Unterstützer geholfen dem Vorhaben eine finanzielle Grundlage aufzubauen. Über diesen Weg sind 15.600 EUR zusammen gekommen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg! www.startnext.de/culinarymisfits.

Wer sich weiter begeistern lassen möchte, kann Facebook-Fan werden www.facebook.com/culinarymisfits.

Den hauseigenen Blog gibt es unter http://culinarymisfits.de/

Wir wünschen dem Laden von Tanja und Lea einen erfolgreichen Start.

Culinary Misfits im Fernsehen

Am 13. Mai hat die ARD die Dokumentation „Die Essensretter“ gezeigt, bei der auch das Projekt von Culinary Misfits vorgestellt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.