Gut, sauber, fair − Slow-Food-Messe

Gut, sauber, fair − Slow-Food-Messe

Der „Markt des guten Geschmacks“, die Slow-Food-Messe in Deutschland findet zusammen mit den Frühjahrsmessen in Stuttgart vom 9. bis 12. April statt. Gut, sauber, fair sind die Prinzipien, nach denen Slow Food auf Lebensmittel schaut. Ein rundes Bild ergibt sich mit den anderen Schwerpunkten der Frühjahrsmessen: Garten, Fairer Handel, Yoga, i-Mobility, Haus, Energie, Kreativität und mehr.

Verlosung von Eintrittskarten

Salatwerkstatt verlost 2 x 2 Eintrittskarten für den Markt des guten Geschmacks. Der Besuch der anderen angeschlossenen Messen im Rahmen der Stuttgarter Frühjahrsmessen ist möglich. Unten findet ihr einen Kasten mit den Möglichkeiten, wie ihr die eigenen Chancen bei der Verlosung erhöhen könnt. Macht mit und habt Freude. Die Gewinner werden am 6. April benachrichtigt.  Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Karten werden unter den Teilnehmern verlost.

Messe-Mix ist ansprechend

Vor meinem ersten Besuch der Frühjahrsmessen in Stuttgart − das ist drei Jahre her − war ich skeptisch, dass mich ein solcher Messe-Mix begeistern könnte. Doch die Abwechselung, die durch das Konzept entsteht, hat mir sehr gefallen. Mein persönliches Interesse galt in erster Linie dem „Markt des guten Geschmacks“, aber auch die Halle zu Fahrzeugen mit Eloktroantrieben (i-Mobility) hat mich begeistert. In die Yoga-Messe habe ich mit großem Interesse hineingeschnuppert.

Hier könnt ihr 2 x 2 Eintrittskarten gewinnen. E-Mail-Adresse angeben oder mit Facebook verbinden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden am 6. April benachrichtigt.

a Rafflecopter giveaway

Gut, sauber, fair − die Slow-Food-Prizipien

Unter dem Motto gut, sauber, fair lädt Slow Food Deutschland auf eine außergewöhnliche Genussreise ein. Hersteller von Lebensmitteln, die sich und ihre Produkte auf der Messe präsentieren dürfen, müssen hohe Anforderungen erfüllen. Ihre Lebensmittel müssen schmackhaft, nahrhaft und frisch sein, sie müssen hergestellt sein, ohne Schaden an Umwelt, Mensch oder Tier anzurichten, und sie müssen mir fairen Löhnen hergestellt und zu fairen Preisen vertrieben werden. Regionalität ist dabei ein wichtiger Teil, um die Ziele erreichen zu können.

Kulinarische und politische Veranstaltungen

Dieses Jahr gibt es eine Reihe unterschiedlicher Schwerpunkte und Veranstaltungen die Slow Food unter dem Motto gut, sauber fair zusammengebracht hat. Einen ausführlichen Artikel zum geplanten Rahmenprogramm findet ihr auf der Website von Slow Food Deutschland „Genießergaumen, feine Nasen und Küchenkünstler gesucht“.

Themenvorträge und Veranstaltungen auf der Forumsbühne, wie

  • Wer ernährt die Städt der Zukunft?
  • Auswirkungen von CETA, TTIP, TISA
  • Gärtnern rockt!
  • Ernährungsalltag in der Familie
  • Save our Soils
  • Boden in Bürgerhand, Allmende, Urban Gardening
  • Satt ist nicht genug!

Regionale Whisky, die nach traditionell handwerklichen Methoden hergestellt werden.

Vinothek und Weinseminare, Kochwerkstatt, Geschmackserlebnisse, Verabredung zum Essen.

Bloggertreffen am Samstag.

Ich freue mich sehr, das deutsche und internationale Slow-Food-Netzwerk in Stuttgart zu treffen. Salatwerkstatt wird von der Messe berichten. Auf Twitter, Facebook, Google+ und auf dem Blog. Ich bin gespannt, was und wen die Slow-Food-Messe unter dem Motto gut, sauber, fair in Stuttgart zusammenbringt.

Den Gewinnern der 2 x 2 Eintrittskarten wünsche ich viel Freude und Genuss auf dem Markt des guten Geschmacks.

Weiterführende Links

Markt des guten Geschmacks

Slow Food Deutschland

Artikeln zum Markt des guten Geschmacks 2015 von Slow Food Deutschland

Markt des guten Geschmacks: Veranstaltungen auf der Forumsbühne

Markt des guten Geschmacks: Regionale Whisky

Frühjahrsmessen Stuttgart

Frühjahrsmessen Stuttgart: i-Mobility

Yogaworld − Die Mitmachmesse für Yoga und Ayurveda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.